Informationen zum Thema Typisierung

 

Wer kann Stammzellspender werden? 
Sie kommen als Stammzellspender in Frage, wenn Sie:

  • zwischen 17 und 55 Jahre alt sind,
  • körperlich gesund sind,
  • mindestens 50 kg wiegen oder einen Body-Mass-Index von 40 nicht überschreiten,
  • in Deutschland oder nicht weiter als 50 km von der deutschen Grenze entfernt leben.

Wie kann ich mich typisieren lassen?

Für eine Typisierung wird nur eine kleine Menge Blut (5ml) benötigt, aus der in einem aufwendigen Verfahren die Gewebemerkmale bestimmt werden. Jede Typisierung kostet die DKMS dabei 50€. Da es sich bei der DKMS um eine gemeinützige Gesellschaft handelt, ist sie jedoch auf jeden gespendeten Euro angewiesen. Helfen auch Sie mit einer Spende der DKMS und damit jedem Leukämiekranken Patienten auf der Welt.

Wie verläuft eine Stammzellspende?

Sollten die bei der Typisierung registrierten Gewebemerkmale mit denen eines Patienten übereinstimmen, beginnt die Feintypisierung. Sollten auch diese Untersuchungen positiv sein, gibt es zwei Möglichkeiten der Stammzellenspende:

1. Die Stammzellentnahme aus dem Blut

2. Die Knochenmarkentnahme aus dem Beckenkamm unter Vollnarkose

Informationstelefon der DKMS

Hier können Interessierte mit unseren Ärzten abstimmen, ob sie sich registrieren lassen können, wenn bestimmte Krankheiten oder Medikamente vorhanden sind. INFOTELEFON: (0 70 71) 9 43-0

 

Für weitere Fragen steht Ihnen das Team der DKMS gerne zur Seite.

www.dkms.de